Der ├ľkostrom kommt

von Pro-Kaki Redaktion
Der ├ľkostrom kommt

Pro-Kaki freut sich ├╝ber eine breite Mehrheit f├╝r unseren Antrag auf ├ľkostrom.
Wir arbeiten pragmatisch und l├Âsungsorientiert und haben deshalb unseren Antrag modifiziert und so eine konsensf├Ąhige und kosteng├╝nstige L├Âsung gefunden. Jetzt wird nicht nur der klimapolitisch richtige Strom nachgefragt, sondern auch ein gr├Â├čerer Spielraum (ca. 100 000 ÔéČ) f├╝r Energiespar-Investitionen oder zur Tilgung von Schulden erarbeitet.

 
Der Mix machtÔÇÖs!
 
├ľkostrom kommt auch aus der Steckdose. Er riecht nicht nach gesunder Landluft oder Pferdestall, Er ist nicht gr├╝n, nicht rot oder etwa magentafarben. Er macht seine Arbeit genauso gut wie Strom aus Gas, Kohle- oder Atomkraftwerken.

Es kommt vielmehr darauf an, wie der Strom erzeugt wird. Und das kann ├╝ber Zertifikate oder G├╝tesiegel best├Ątigt werden. Bestellt man also heute bei einem Stromanbieter Strom aus 100% erneuerbarer Energie, muss diese Menge auch so in das europ├Ąische Gesamtnetz eingespeist werden.
 
Wenn der Strom beim Endverbraucher ankommt, wird das EECS-Zertifikat entwertet. EECS (European Energy Certificate System) ist das europ├Ąische System, welches die Ausstellung von und den Handel mit ├ľkostrom-Zertifikaten kontrolliert. Der Strom kann also nicht doppelt verkauft werden. Wer ├ľkostrom bestellt, bezahlt ├ľkostrom und keinen Atomstrom und keine verstromte Kohle. Darum geht es und um nichts anderes.
Dadurch ├Ąndert sich der Gesamt-Strommix. Und je gr├Â├čer die Nachfrage aller Verbraucher nach ├ľkostrom wird, desto h├Âher ist der Anteil des ├ľkostroms am Gesamt-Strommix, und damit kommt der europ├Ąische Klimaschutz voran.
 
Was nicht immer genannt wird: Es gibt einige F├Ârderungen im Bereich der Elektromobilit├Ąt nur dann, wenn die Voraussetzung ├ľkostrom zu 100% erf├╝llt ist. Dies ist auch kostenwirksam und entsprechend zu ber├╝cksichtigen.┬á
 
Durch den Beschluss der Stadtvertretung erfolgt die Ausschreibung f├╝r den Strombezug der Stadt Kaltenkirchen f├╝r st├Ądtische Geb├Ąude und Stra├čenbeleuchtung u.a. ab 01.01.2019 nur f├╝r den Bezug von ├ľkostrom, der zu 100% aus regenerativen Energien wie Wind, Wasser und Sonne gewonnen wird.