B├╝rgerbegehren ÔÇ×Kein Motocross in Kaltenkirchen

B├╝rgerbegehren ÔÇ×Kein Motocross in Kaltenkirchen

Pro-Kaki unterstützt das Bürgerbegehren, welches ab sofort startet. 

Da wir in den letzten Monaten gesehen haben, wie sehr das Thema Motorossanlage die B├╝rger aufw├╝hlt, haben wir uns entschlossen, ein B├╝rgerbegehren zu unterst├╝tzen. Mit diesem kann ein B├╝rgerentscheid gestartet werden, der alle Einwohner (EU-B├╝rger mit Erstwohnsitz in Kaltenkirchen, ab 16 Jahren).
Unser Demokratieverst├Ąndnis erfordert eine Beteiligung der B├╝rger an so einer weitreichenden Entscheidung, um eine Spaltung der Bev├Âlkerung zu vermeiden.

Machen Sie mit!

Hier finden Sie die Unterschriftenliste: Bürgerbegehren 2021 


Wie kommen die Unterschriftenlisten an uns zur├╝ck?

Wir richten in Ihrer N├Ąhe gekennzeichnete Briefk├Ąsten ein:

Warum der etwas un├╝bersichtliche Text auf der Unterschriftenliste?

Unterschriftenlisten f├╝r B├╝rgerbegehren unterliegen strengen formalen Anforderungen.

Was passiert mit Ihren Daten?

Ihre Daten werden nicht erfasst. Nach Vorlage der Unterschriftenlisten bei der Stadt Kaltenkirchen prüft das Einwohnermeldeamt, ob Sie für Kommunalwahlen wahlberechtigt sind und Ihre Stimme damit gültig ist. Danach müssen die Listen durch die Stadt vernichtet werden.

Ihre Informationen zu dem Anliegen finden Sie auf unserer Seite, oder bei der Bürgerinitiative www.bgmg-kaki.de. 


Details zum B├╝rgerbegehren ÔÇ×Kein Motocross in KaltenkirchenÔÇť

gem. ┬ž 16g der Gemeindeordnung von Schleswig-Holstein gegen den Bau und Betrieb einer Motocross-Anlage im Ortsteil Moorkaten

Die Unterzeichnenden beantragen, dass den Bürgerinnen und Bürgern von Kaltenkirchen folgende Frage zu einem Bürgerentscheid gestellt wird: 

ÔÇ×Wollen Sie, dass der Aufstellungsbeschluss zur 17. ├änderung des Fl├Ąchennutzungsplanes vom 28.11.2017, mit dem eine Voraussetzung f├╝r Planung, Bau und Betrieb einer Motocross-Anlage in Kaltenkirchen geschaffen wurde, aufgehoben wird und die Planung einer Motocross-Anlage in Moorkaten eingestellt wird?ÔÇť

Begr├╝ndung:┬á Auf dem Gebiet der geplanten Motocross Anlage (9,7 Hektar) befindet sich ein 5,3 Hektar gro├čer Gemeindewald. Es handelt sich um einen sortenreichen und vitalen Laubwald. Weitere 4,4 Hektar sind vielf├Ąltig strukturiert und haben sich seit vielen Jahren nat├╝rlich entwickelt. Das gesamte Gebiet weist eine hohe Biodiversit├Ąt auf ÔÇô zahlreiche gesch├╝tzte Tierarten wurden dort festgestellt. Eine Motocross-Anlage w├Ąre eine weitere L├Ąrmquelle f├╝r die B├╝rgerinnen und B├╝rger von Kaltenkirchen ÔÇô die schon jetzt den zunehmenden L├Ąrm der Bundesautobahn A 7 ertragen m├╝ssen.┬á┬á

  • Der Wald muss vollst├Ąndig erhalten bleiben.
  • Die Tierwelt muss gesch├╝tzt werden.
  • Es darf keine weitere L├Ąrmquelle entstehen.

Die Kostensch├Ątzung der Stadt Kaltenkirchen lautet:

  • Weiterf├╝hrung Bauleitplanung 17. ├änderung FNP: ca. 50.000 ÔéČ
  • Kosten f├╝r Ausgleich (insbesondere Grunderwerb und Aufforstung): ca. 600.000 ÔéČ
  • Kosten f├╝r die Herrichtung des Gel├Ąndes (Rodung, Einz├Ąunung, Streckenmodellierung, ...): ca. 350.000 ÔéČ
  • Hiervon sind abzuziehen aufgrund der Eigenleistung des sp├Ąteren Nutzers: 200.000 ÔéČ
  • Folgekosten sind nicht zu erwarten, da der sp├Ątere Nutzer die Unterhaltung und Pflege der Anlage gem├Ą├č noch zu schlie├čender Nutzungsvereinbarung ├╝bernehmen wird. Durch eine Unterbrechung des Verfahrens oder aber Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses w├╝rden keine gesonderten Kosten entstehen, sondern die zuvor genannten Kosten entfallen.

Dieses B├╝rgerbegehren wird vertreten durch:

  • Detlef Podalski, Kaltenkirchen, Podalski@t-online.de
  • Reinhard Bundschuh, Kaltenkirchen, pro-kaki@gmx.com
  • Thies Rickert, Kaltenkirchen, thies.rickert@web.de

Eintragungsberechtigt sind alle wahlberechtigten Deutschen und EU-B├╝rger/innen ab 16.Jahren mit Erstwohnsitz in Kaltenkirchen.

Hier finden Sie die Unterschriftenliste: Bürgerbegehren 2021