Please reload

Aktuelle Einträge

Pro-Kaki für Sport und Freizeit

9 Apr 2018

Selbstverständlich unterstützt die Wählergemeinschaft Pro-Kaki die Weiterentwicklung der Sportstätten für alle Sportarten. Fairerweise ist allerdings anzumerken, dass das Sportstättenentwicklungskonzept primär auf unseren Volkssportart Fußball abzielt.

 

 

In Zusammenarbeit mit den 3 Vereinen, den Parteien und der Stadtverwaltung ist es gelungen ein Konzept zu beschließen, was eine langfristige Entwicklung vorsieht und über die nächsten 5 Jahre umzusetzen ist. Es ist unbedingt erforderlich, die Sportstätten zu modernisieren. Es muss sichergestellt sein, dass für alle Altersgruppen und Geschlechter ausreichend Umkleidekabinen, Duschen und Sportfelder zur Verfügung stehen, dieses gilt nicht nur für Außenanlagen, sondern auch für die Möglichkeiten Sport in der Halle zu betreiben. Dazugehörige Vereinsheime sollen das soziale Leben in unserer Stadt fördern.

 

 

 

Der Vereinssport erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Zur Umsetzung sind im Haushalt 2018 hierfür Mittel in Höhe von 2,1 Mio€ eingestellt. Für das Jahr 2019 sind weitere 0,95Mio€ 1geplant. Für beide Summen laufen Bewilligungsanträge beim Kreis zur Erstattung von 25% der Investitionssumme. Trotzdem ist dieses für unserer Stadthaushalt eine enorme Belastung und aus diesem Grunde behutsam umzusetzen und über mehrere Jahre zu verteilen. Zwischendurch ist auch immer wieder zu prüfen, ob sich die Rahmenbedingungen nicht verändert haben. Die Wünsche der Sportler und die finanzielle Umsetzbarkeit sind hierbei in Balance zu bringen. Auch die Umsiedlung des Sportvereins KT in die Schirnau/Johannes Kelmes-Anlage darf hierbei kein Tabuthema sein. Seitens der Politik und der Stadtverwaltung dürfen wir im Gegenzug auch erwarten, dass die Vereine dieses Mammutprojekt durch Engagement und Eigenleistung unterstützen.

Please reload

Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archiv